Programm

August 2020

08. August - NIGHT FEVER Acustic Show

„TO LOVE SOMEBODY“ – Das Night Fever ACOUSTIC Konzert

Schliessen sie die Augen und geniessen sie die Songs der BEE GEES musikalisch auf den Kern gebracht und versehen mit teilweise überraschenden Arrangements.

Ein minimales Drumset, Percussion, Bass, Piano, akustische Gitarren
und natürlich der unverwechselbare Harmoniegesang bilden eine echte klangliche Alternative zu der großen NIGHTS ON BROADWAY – Show.

Erleben sie MASSACHUSETTS, TO LOVE SOMEBODY, STAYIN‘ ALIVE, WORDS, NIGHT FEVER, HOW DEEP IS YOUR LOVE, YOU WIN AGAIN, I STARTED A JOKE und all die anderen Klassiker handgemacht und teilweise in neuem Gewand.
Ein rein konzertantes Konzert, das selbst eingefleischte
BEE GEES Fans noch überrascht.

Die Bühne liebevoll zum athmosphärischen Wohnzimmer ausgestattet bildet den optischen Rahmen für ein
einmaliges Konzerterlebnis … als würden die BEE GEES in ihrem Wohnzimmer zuhause ein Privatkonzert geben.

Ein absolutes MUSS für jeden Fan der GIBB-Brüder.

Einlass: 18.00 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
09. August - Marktstübchen: offener Weinausschank
Neben einer erfrischenden Weinschorle, haben Sie im Marktstübchen die Möglichkeit viele verschiedene Weine der Pfeddersheimer Winzer in gemütlicher Parkatmosphäre zu verkosten.
In typischer Bier/Weingarten-Manier dürfen natürlich auch kleine Vesper mitgebracht und verzehrt werden. Für den kleinen Hunger ist aber ebenso seitens des Pedderschmer Markt Vereins bestens gesorgt.
Auch für die Bierfreunde unter uns gibt es bei uns im Marktstübchen eine hervorragende Alternative zum Wein: Die Wormser Braumanufraktur Sander zeigt mit ihren ökologisch hergestellten Manufaktur-Bieren eine passende Alternative für alle Hopfenfreunde auf.

Öffnungszeiten: 14.30 Uhr bis 20.00 Uhr

– – – Freier Eintritt – – –

In Zusammenarbeit mit dem Pedderschmer Markt e.V.

14. August - Pfeddersheimer Markt: Eröffnung & Konzert

18.30 Uhr – Eröffnung

Die traditionelle Eröffnung des Pfeddersheimer Marktwochenendes findet am Freitag Abend mit mit Marktfraa & Winzerborsch und dem kath. Kirchenmusikverein statt.

20.00 Uhr – Konzert mit Flo&Chris

Zwei Stimmen, vier Hände, vier Füße und noch mehr Instrumente – vereint zu einer außergewöhnlichen Musikshow mit kreativen Arrangements: Flo&Chris bieten 100% Live Acoustic Entertainment mit großer Leidenschaft und vollem Körpereinsatz. Dabei covern die beiden durchschnittlich 1,87 m großen Jungs aus Rheinhessen auf überraschende und humorvolle Weise die ihrer Meinung nach besten Songs der letzten 50 Jahre.

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
15. August - Pfeddersheimer Markt: Weinausschank & Konzert

20.00 Uhr – Konzert mit „Trio Cajon“

PROFESSIONELL, AUF HOHEM MUSIKALISCHEN NIVEAU UND MIT EINER PRISE HUMOR!

Dabei zeigt Trio Cajon nicht nur, dass es aktuelle Songs wie Evergreens covern kann, es hat auch mitreißende eigene Stücke im Repertoire.

Sofort ist klar, bei diesem Trio handelt es sich um drei perfekt eingespielte Musiker, die Spaß auf der Bühne haben und eine fließende Show hinlegen.

Nur wenige Takte ihrer Musik zeigen, dass jeder Einzelne des Trios sowohl Instrument als auch Stimme perfekt beherrscht.
Dennoch tritt das Trio unprätentiös und mit erfrischender Lebendigkeit auf.

Im Fokus steht die Sängerin Sigrun Schumacher, die mit Charme, Charisma und toller Stimme die Sympathien der Zuhörer gewinnt.

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
16. August - Pfeddersheimer Markt: Gottesdienst, Frühschoppen & Weinausschank

10.00 Uhr – ökumenischer Gottesdienst

11.00 Uhr – Frühschoppen mit „Schmitts Hausband“

14:30 Uhr – offener Weinausschank

– – – Freier Eintritt – – –

In Zusammenarbeit mit dem Pedderschmer Markt e.V.

17. August - Pfeddersheimer Markt: Einkehr beim Winzer

Weingut Hinter der Kirche – Oliver Knab

„Pfeddersheimer Markt 2020“ Bantree Trio mit Lorna Dooley & Rolf Bachmann

Marktmontag, 17. August im Paternusbad

Von alten Mauern rings umgrenzt … Hoffest im Weingut Hinter der Kirche – heuer im Paternusbad

Eigentlich hätten wir unser 40. Hoffest gefeiert, leider ist das „coronatechnisch“ in unserem Weingut nicht möglich.

Deshalb präsentieren wir in Zusammenarbeit mit dem Pfeddersheimer Kultursommer unseren Beitrag zum Pfeddersheimer Traditionsfest.

Am Marktmontag, den 17. August 2020, spielt von 19 -22 Uhr das Bantree Trio im Pfeddersheimer Paternusbad. Freuen Sie sich auf Irish Folk vom Feinsten!

Musik auf hohem Niveau ist angesagt, wenn die irische Sängerin mit der charismatischen Stimme – Lorna Dooley und der Wormser Gitarrist – Rolf Bachmann (beide bekannt auch als Bantree Duo) zusammen mit der Sängerin Monika Ackermann die Bühne betreten.

Das Trio bildet auch den Kern der beliebten Formation „ 6 lost Hippies „. Dementsprechend ist die Songauswahl. Perlen der 60er Jahre und der Woodstock-Ära, aber auch ein Querschnitt durch die Geschichte der Rock- und Popgeschichte werden dargeboten.
Tanzbar-virtuos-konzertant- ein abwechslungsreiches Programm.

„Lorna, Moni & Rolfs“ Markenzeichen…3 Solosänger und ein 3stimmiger, homogener Harmoniegesang.(Ab und zu auch mal ein Gitarrensolo….)

Neben unseren Gutsweinen gibt es an diesem Abend auch leckere Speisen.

Pedderschem Ahoi!
Ihr Weingut Hinter der Kirche

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
18. August - Pfeddersheimer Markt: Einkehr beim Winzer

Weingut Ließ-Wenzel

Traditioneller Marktausklang am Markt-Dienstag

Eigentlich wie immer und doch ganz anders – gemeinsam mit dem Akustik-Trio Blossom, herzhaften und süßen Flammkuchen aus einem Oldtimer (1964er Citroen HY) mit eingebautem Holzofen und einem guten Glas Pfeddersheimer Wein lassen wir den Markt mit Ihnen gemeinsam im Paternusbad ausklingen.

Eintritt: 3,00 € (Kinder bis einschl. 6 Jahre frei)
Der komplette Eintritt geht als Spende an unser Paternusbad!

Einlass: 18.00 Uhr

Kartenvorverkauf:
Eisenwaren Kettner (Paternusstraße 18, Worms-Pfeddersheim)
Blumen Schmitt (Probsteistraße 2, 67551 Worms-Pfeddersheim)
Reisebüro Hinterschitt (Paternusstraße 15, 67551 Worms-Pfeddersheim)
Weingut Ließ-Wenzel (Lutherstraße 15, 67551 Worms-Pfeddersheim)

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
21. August - Benefizweinprobe - Pfeddersheimer Sommerweine

Liebe Weinfreudinnen und Weinfreunde, sehr geehrte Gäste,

wir laden Sie zu einer Weinprobe mit Pfeddersheimer Erzeugnissen im Rahmen des Pfeddersheimer Kultursommers im Paternusbad sehr herzlich ein.

Genießen Sie eine exklusive Weindegustation in romantisch illuminierter Umgebung, mit einem Begrüßungssekt sowie 10 Weinen aus Pfeddersheimer Lagen, kompetent moderiert durch die Rheinhessische Weinkönigin Eva Müller.

Dazu werden Baguette, Teilchen und Mineralwasser gereicht.

Wir hoffen und wünschen, dass wir mit dieser Veranstaltung Ihren Geschmack getroffen, Ihr Interesse geweckt haben und Ihnen einen angenehmen und genussvollen Abend bescheren können.

Einlass: 17.30 Uhr

Beginn: 18.30 Uhr

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.

In Zusammenarbeit mit dem Orden der Freunde des Pfeddersheimer Weins e.V.

22. August - Kabarett: Bernd Stelter

BERND STELTER solo
„Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“

Es gibt Comedians, die einen Schenkelklopfer nach dem anderen ins Publikum feuern. Kabarettisten, die tiefgründig Ursachenforschung betreiben und nicht selten ein Sammelsurium aus Schmunzeln, Lachen und Schweigen ernten. Und es gibt Bernd Stelter.

Bernd Stelter auf eine Rolle festzunageln, wird nicht gelingen. Klar macht er Kabarett – aber nicht nur. Denn er ist ein Mann, der sich in keine Schublade einordnen lässt. Und sein neuestes Programm „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“ unterstreicht erneut seine Qualitäten, eben auch als facettenreicher Liedermacher.

Stelter gehört zu einer Gilde detailverliebter Bühnengrößen, der das Leben aufsaugt und stilsicher in seinen Stoffen verarbeitet. „Ich glaube, ein Kabarettist und Liedermacher geht vielleicht mit sehr offenen Augen durch die Welt. Und ich habe immer meine kleine, schwarze, ledergebundene Kladde dabei“, berichtet Bernd Stelter, der in seinem Programm „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“ vor allem eines ist – authentisch.

Das Programm überzeugt neben amüsantem Storytelling wie beispielsweise in „Schatz, du kannst Gedanken lesen“ oder „Der langsame Jogger vom Rhein“ auch mit besonders nachdenklichen Momenten, die einmal mehr das Motto des Abends hervorheben – allem voran steht der Titel „Ein Leben lang“, in dem er auf einfühlsame Weise den Tod seiner Eltern verarbeitet.

Er selbst bezeichnet sich als Genießer-Spießer. Genuss erfährt er vor allem beim Musizieren und Texten. Immer ist es die Gitarre, die ihn begleitet und jeden seiner Auftritte zu etwas ganz Besonderem macht. Bernd Stelters Charme, das Vermitteln von Vertrautheit und die abendliche Erkenntnis, dass viele Dinge, die uns tagtäglich begleiten, einfach saukomisch sind, machen ihn zu einem Ausnahmekünstler.

Mit dem Programm „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“ ist es ihm gelungen, seine Sicht aufs Leben auf vielen wunderbaren Liedern zu resümieren. Übrigens auch als Album erhältlich.

Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
27. August - POETRY SLAM Sonderveranstaltung Lincoln Theater

Poetry Slam ist ein Wettkampf der Worte, ein Wettbewerb der Poesie, ein Genre, eine Szene und eine Bewegung zugleich.

Vor einigen Jahren schwappte die Idee aus Amerika nach Deutschland. Inzwischen reisen Bühnenliteraten mit ihren selbst verfassten Texten quer durch Deutschland um das Publikum zu unterhalten, es zum Lachen oder zum Nachdenken zu bringen. Und das ganze unter den gleichen Bedingungen: Sieben Minuten hat jeder Teilnehmer Zeit, seine Texte vorzutragen, ohne Verkleidung, ohne Requisite, nur er oder sie und das Mikrophon. Vielleicht ist es diese Ehrlichkeit, die den Reiz ausmacht, oder die Vielfalt der Darbietungen. Denn ob gereimt, gerappt, in Prosa oder Lyrik – alles ist möglich und viel davon wird geboten. Und einige der besten Poeten des Landes haben sich bereits jetzt für den ersten Poetry Slam in Worms angekündigt. Da Slam jedoch ein offener Wettbewerb ist, haben auch Neulinge die Chance am Mikrophon ihr Bestes zu geben.

Ob Humor oder ernste Themen: Alles ist erlaubt. Man darf also gespannt sein, wen das Publikum am Ende zum Sieger küren wird.

Moderation: Marius Loy

Einlass: 19.00 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
28. August - Kabarett: Sven Hieronymus

Foto: © Volker Besier / Oly Wahner

Der Rocker ist Fünfzig. Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus. Sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle des Erwachsenseins, aber er findet diese Schwelle einfach nicht und wenn doch, bleibt er daran hängen und fällt hin. Es reicht aber immerhin dazu, seinem alten Rockervater das Leben zu erklären. Und wenn der Rocker Einwände hat, kommt immer der Satz: „Als ob!“

Die Kommunikation mit seiner Frau hat sich geändert, jetzt wo die Kinder groß sind. Er hat erkannt, wann und wie man auch in hohem Alter noch Sex mit seiner Frau haben kann und was Mann dafür tun muss. Wenn er nicht gerade seiner Tochter beim Renovieren helfen muss oder sein Sohn ihm erklärt, wie man richtig Auto fährt – immerhin hat er ja den Führerschein seit ein paar Wochen. Der Rocker ist zwar älter geworden, aber nichts hat sich verbessert. Er ist immer noch der Depp in der Familie und niemand kann ihn zu Hause leiden. Noch nicht mal der Hund! Also geht er wieder auf die Bühne, um am Schluss doch zu erkennen: Weine könnt ich… weine!


Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
29. August - Konzert: Net for Viel

Nicht für viel? Net vor vielen? Net for feel?
Nein, Net for viel!

Hinweise zur immer wieder diskutierten tieferen Bedeutung des prägenden Bandnamens sind in der Gründungsgeschichte der Band zu finden, hier ein Auszug aus Kapitel 1, Absatz 4-6:

.… Und die Klarheit der Musik leuchtete um Sie und Sie fürchteten sich sehr.

Und der Bandbengel sprach zu Ihnen: „Fürchtet Euch nicht, denn siehe, ich verkündige Euch große Freude, die ganz Pfeddersheim widerfahren wird. Denn Euch ist heute eine Band geboren, die da heißt „Net for viel“, was soviel heißt wie „Net for viel“. Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden eine Band in Skandale verwickelt und mit einem seltsamen Sound.“

Und alsbald waren im Keller die Menge der himmlischen Backgroundchöre, die lobten die Band und sprachen: „Tretet auf am Markt und tut den Menschen ein Wohlgefallen.“

(Quelle: Textheft Net for viel / Mai 1998 )


In der mittlerweile doch schon recht langen Band- und Auftrittshistorie fand auch das Pfeddersheimer Paternusbad immer wieder seinen Platz.

An die tiefe Verbundenheit der Band mit dem Schwimmbad erinnern legendäre Textzeilen wie „Kumm mir geh’n jetzt schwimme‘, Baby“ oder auch „Ich kann net schlofe, mir brennt de‘ Rücke“. Auch der in der Abendsonne funkelnde „Sprungturm aus rotem Gold“ und „Ihr habt das Recht und die Pflicht zur Arschbomb“ sind in diesem Kontext als literarische Perlen und Meilensteine netforvielscher Dichtkunst zu erwähnen.

Spielte die noch nie in eine Schublade passende Band Net for viel (Wie soll denn das auch gehen?) auf den ersten Schwimmbadfesten noch für das legendäre Sonnensegel über dem Kinderbecken, so ist nun gänzlich unerwartet das gesamte Paternusbad in Gefahr. Und so war in der demokratisch organisierten Band schnell klar, dass die Initiative „Pfeddersheimer Kultursommer“ unterstützt werden muss, egal wie schwierig es werden sollte, 12 Musiker (darunter 4 Blasinstrumente) ausreichend oft und mit ausreichend Abstand zur Probe zusammenzuführen.

Als kleine Zugabe zum Auftritt im Rahmen des „Pfeddersheimer Kultursommers“ noch ein kleines Gewinnspiel:

Wer zu den 4 oben genannten Textstücken die Originallieder benennen kann, erhält die Chance auf den Gewinn eines „Pfeddersheimer Weinschatzes“! Die Teilnahme am Gewinnspiel ist am Auftrittsabend bis kurz vor dem Konzert möglich. Der Gewinn wird im Verlaufe des Abends unter allen Teilnehmenden mit korrekten Antworten ausgelost.

Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
30. August - Marktstübchen: offener Weinausschank
Neben einer erfrischenden Weinschorle, haben Sie im Marktstübchen die Möglichkeit viele verschiedene Weine der Pfeddersheimer Winzer in gemütlicher Parkatmosphäre zu verkosten.
In typischer Bier/Weingarten-Manier dürfen natürlich auch kleine Vesper mitgebracht und verzehrt werden. Für den kleinen Hunger ist aber ebenso seitens des Pedderschmer Markt Vereins bestens gesorgt.
Auch für die Bierfreunde unter uns gibt es bei uns im Marktstübchen eine hervorragende Alternative zum Wein: Die Wormser Braumanufraktur Sander zeigt mit ihren ökologisch hergestellten Manufaktur-Bieren eine passende Alternative für alle Hopfenfreunde auf.

Öffnungszeiten: 14.30 Uhr bis 20.00 Uhr

– – – Freier Eintritt – – –

In Zusammenarbeit mit dem Pedderschmer Markt e.V.

September 2020

04. September - Kabarett: Bodo Bach

„Das Guteste aus 20 Jahren“

Kinder wie die Zeit vergeht. Bodo Bach steht jetzt schon seit 20 Jahren auf der Bühne. Selber schuld – er hätte sich ja auch mal setzen können. Seit zwei Jahrzehnten ist Bodo Bach auf Welttournee durch Deutschland, und das Showgeschäft fordert mit den Jahren seinen Tribut. Jeden Abend das Hotelzimmer zertrümmern, das geht allmählich auf den Rücken.

Da kommt man irgendwann ins Grübeln. Wie soll es jetzt weiter gehen mit Hessens beliebtestem Humorbotschafter? Zu jung für den Ruhestand, zu alt für StandUp-Comedy – da bleibt nur eins: Ab sofort macht Bodo RuheStandUp-Comedy.

Bodo Bach nimmt Sie mit auf eine verrückte Vergnügungsreise durch seine acht Bühnenprogramme und präsentiert das Beste aus 20 Jahren … oder zumindest das bisschen, das er sich davon noch merken konnte.

Freuen Sie sich auf zwei Stunden prall gefüllt mit garagengepflegten Gebraucht-Gags und natürlich den schönsten Bach- und Lachgeschichten seiner Karriere. Bodo ist älter geworden, vernünftiger aber nicht unbedingt. Auch auf seine alten Tage hat er nicht mehr alle Schnabeltassen im Schrank, aber er lernt immer noch gern dazu. Zum Beispiel weiß er jetzt: Ein „Seniorenstift“ ist kein Kugelschreiber für alte Leute.

Irgendwie ist es also auch ein Bildungsprogramm. Bodo mistet sein Oberstübchen aus und stellt dabei fest: Blödsinn wird nicht blöder, sondern sinniger.

Einen ganzen Abend lang hebt Bodo einen Sprachschatz nach dem anderen und erzählt noch einmal „Das Guteste aus 20 Jahren“.

Also Deutschland: Bodo Bach geht nochmal auf Tournee, oder, wer weiß, vielleicht lässt er sich auch tragen … Jedenfalls sucht er dafür noch jede Menge applausbegabte und lachkundige Zuschauer. Möglichst aus der Region. Wegen der Umwelt.

Für diese spezielle Jubiläums-Tournee setzt der Künstler zum ersten Mal auch auf eine sensationell aufwendige Bühnentechnik. Bodo kommt neuerdings nur noch mit Treppenlift auf die Bühne. Auch an atemberaubenden Spezialeffekten wurde diesmal nicht gespart. Am Anfang geht das Bühnenlicht an und am Ende geht es sogar wieder aus. Ja, man kriegt was geboten fürs Geld!

Deshalb besuchen Sie den hessischen Godfather of Babbsack, und lassen Sie sich zwei Stunden lang das Zwerchfell kraulen.


Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

Tickets: bei printyourticket.de , oder ggf. an der Abendkasse.

05. September - Konzert: The Magic of Queen

Perfektion, Faszination, Emotion!

Wie keine andere Band stand QUEEN mit ihrem charismatischen Frontmann Freddie Mercury für großartiges Entertainment, unglaubliche Bühnenpräsenz und kompromisslose Hingabe. Im November 1991 verließ Freddie Mercury die große Bühne des Lebens und hinterließ ein grandioses musikalisches Erbe.

ENGELSTAEDTER zelebriert mit seiner Band den unverkennbaren QUEEN -Sound energiegeladen, technisch brillant und mit überwältigender Spielfreude.

ENGELSTAEDTER`s vier Oktaven umfassendes Stimmpotential und seine beeindruckende Bühnenpräsenz bilden beste Voraussetzungen, um die opulenten Rocksongs und ergreifenden Balladen von QUEEN anspruchsvoll und eigenständig zu interpretieren.

ENGELSTAEDTER kopiert nicht Freddie Mercury, sondern bringt die fantastischen QUEEN- Songs mit Inspiration, Musikalität und eigenem Charisma auf die Bühne.

Bei ENGELSTAEDTER & Band ist die Lust, die Musik von QUEEN beeindruckend zu performen, jederzeit spürbar. Der Funke springt vom ersten Moment an aufs Publikum über.

THE MAGIC OF QUEEN lässt in einer spektakulären Bühnenshow den unvergesslichen Spirit der legendären QUEEN-Konzerte wieder aufleben und ist eine einzigartige musikalische Verneigung vor einer der größten Rockbands aller Zeiten.

Eine großartige Show !
Ein unvergessliches Erlebnis!
ENGELSTAEDTER – THE MAGIC OF QUEEN


Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: bei Ticket-Regional , in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
07. September - Lincoln Theater: Rudelsingen

Weitere Infos folgen.
Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
12. September - Lincoln Theater: Ein Abend für die Kleinkunstbühne

DAS LINCOLN LEBT! – 10 JAHRE TRÄGERVEREIN

Lincoln Theater goes Pfeddersheimer Kultursommer

Ein Abend für die Kleinkunstbühne I

Der Trägerverein hat im Mai sein 10-Jähriges gefeiert, leider ohne Publikum und Veranstaltungen. 10 Jahre Trägerverein heißt jede Menge Programm und viele Künstler auf der Lincoln Bühne. Seit März gibt es kein Programm mehr, kein Publikum im Lincoln, doch wir wollen wieder starten. Und damit viele Menschen am Programm teilhaben können,gehen wir erstmals ins der 10-jährigen Geschichte Open Air, was heißt, andere Location aber unser Programm. Wir zeigen wie bunt und kulturell vielfältig es in Worms und Umgebung zugeht. Wir haben einen Querschnitt unseres Programms zusammengestellt – ein Abend für Ab-und An-Besucher, Lincoln-Liebhaber und solche die es werden wollen. Neben unseren Theatergruppen, treten vor allem junge Künstler auf, noch nicht so bekannt, stehen sie den Großen in nichts nach. Ein Abend voller Gesang, Kabarett und Theater, feiern sie mit uns!

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.
13. September - Marktstübchen: offener Weinausschank
Neben einer erfrischenden Weinschorle, haben Sie im Marktstübchen die Möglichkeit viele verschiedene Weine der Pfeddersheimer Winzer in gemütlicher Parkatmosphäre zu verkosten.
In typischer Bier/Weingarten-Manier dürfen natürlich auch kleine Vesper mitgebracht und verzehrt werden. Für den kleinen Hunger ist aber ebenso seitens des Pedderschmer Markt Vereins bestens gesorgt.
Auch für die Bierfreunde unter uns gibt es bei uns im Marktstübchen eine hervorragende Alternative zum Wein: Die Wormser Braumanufraktur Sander zeigt mit ihren ökologisch hergestellten Manufaktur-Bieren eine passende Alternative für alle Hopfenfreunde auf.

Öffnungszeiten: 14.30 Uhr bis 20.00 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Pedderschmer Markt e.V.
18. September - Konzert: Ein Arsch voll Cash & The Gloomy Brothers

Ein Abend zwei Bands! Mit „Ein Arsch voll Cash“ und den „THE Gloomy Borthers“ erwartet die Zuschauer ein bunter Abend mit Country, Folk und Blues!

Ein Arsch voll Cash – A Tribute to Jonny Cash

Der Name ist Programm, hier gibt es nen Arsch voll Cash für alle Freunde der Werke Johnny Cashs. Von den Anfängen bei Sun Records über Songs im Duett mit June Carter bis zu den American Recordings ist für jeden etwas dabei.

You get what you want: A lot of Johnny Cash. From the beginnings at Sun Records, songs from and with June Carter and the American Recordings.

The Gloomy Brothers

haben sich der Country Musik der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts angenommen. Die Musik ihrer Vorbilder Callahan Brothers, Monroe Brothers, Patsy Montana und anderer Heroen der frühen Jahre wird Ihnen von den Wormser Musikern stilecht vorgetragen.

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.

19. September - Kindertheater: Die kleine Hexe Wackelzahn

Kindertheater Doris Batzler mit dem Stück „Die kleine Hexe Wackelzahn in Bongo“
Eine Veranstaltung zum Weltkindertag 2020 vom Haus der Jugend Worms in Kooperation mit dem Förderverein Paternusbad.

Das Kindertheater Doris Baltzer begeisterte schon im Dezember letzten Jahres mit „Die kleine Hexe Wackelzahn feiert Weihnachten“ alle großen und kleinen Zuschauer*innen im Haus der Jugend Worms. Jetzt geht die Geschichte weiter:
Die kleine Hexe Agathe Wackelzahn ist nach der Verbannung durch die Oberhexe vom trüben Hexenhausen auf die wunderschöne Insel Bongo gekommen.
Hier lebt sie nun zusammen mit ihrem Raben Bert und widmet sich tagein tagaus dem süßen Nichtstun. Leider hat die Sache einen Haken: den beiden ist es viel zu heiß.
Langsam sind sie den Südseezauber satt und voller Heimweh nach dem verregneten Hexenhausen.
Da bekommt sie einen Brief von daheim, der sie zur Hexenprüfung einlädt.
Es ist klar, dass Agathe sofort die Rückreise antreten muss. Schließlich hat sie inzwischen perfekt zaubern gelernt.
Doch sie hat nicht mit der Oberhexe gerechnet. Die will mit einem gemeinen Trick verhindern, dass Agathe ihren Hexenschein machen kann.
Ob der Oberhexe das gelingt? Oder weiß der geheimnisvolle Zauberer einen Ausweg für Agathe?

In Kooperation mit dem Förderverein Paternusbad haben wir eine wunderschöne Open Air Bühne im Pfeddersheimer Schwimmbad gefunden um den diesjährigen Weltkindertag zu feiern. Das diesjährige Motto lautet: „Kinderrechte schaffen Zukunft“ und starke Kinderrechte machen das Land nicht nur kindgerechter, sondern auch zukunftsfähiger.

Online -Anmeldung und weitere Infos unter
www.kijub-worms.de/Ferienangebote/Sommerferien Suchbegriff „Weltkindertag“.

Die Abenteuer der kleinen Hexe Wackelzahn sind ein Spaß für die Kleinen (ab 4 Jahre) und für die Großen (bis 403 Jahre). Und wer Agathe schon in Hexenhausen gesehen hatte, sollte sich ihren Aufenthalt in Bongo nicht entgehen lassen. Spiel: Doris Batzler, Regie: Jutta Schubert

Eintritt 2,- €.

Einlass: 14.00 Uhr | Beginn: 15:00 Uhr

https://www.kijub-worms.de/kijub/Veranstaltungen-und-Ferienkalender/veranstaltungen_kijub.php

19. September - Lincoln Theater: Ein Abend für die Kleinkunstbühne

DAS LINCOLN LEBT! – 10 JAHRE TRÄGERVEREIN

Lincoln Theater goes Pfeddersheimer Kultursommer

Ein Abend für die Kleinkunstbühne II

Der Trägerverein hat im Mai sein 10-Jähriges gefeiert, leider ohne Publikum und Veranstaltungen. 10 Jahre Trägerverein heißt jede Menge Programm und viele Künstler auf der Lincoln Bühne. Seit März gibt es kein Programm mehr, kein Publikum im Lincoln, doch wir wollen wieder starten. Und damit viele Menschen am Programm teilhaben können,gehen wir erstmals ins der 10-jährigen Geschichte Open Air, was heißt, andere Location aber unser Programm. Wir zeigen wie bunt und kulturell vielfältig es in Worms und Umgebung zugeht. Wir haben einen Querschnitt unseres Programms zusammengestellt – ein Abend für Ab-und An-Besucher, Lincoln-Liebhaber und solche die es werden wollen. Neben unseren Theatergruppen, treten vor allem junge Künstler auf, noch nicht so bekannt, stehen sie den Großen in nichts nach. Ein Abend voller Musik, Kabarett und Theater, feiern sie mit uns!

Einlass: 19.00 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.

27. September - Marktstübchen: offener Weinausschank
Neben einer erfrischenden Weinschorle, haben Sie im Marktstübchen die Möglichkeit viele verschiedene Weine der Pfeddersheimer Winzer in gemütlicher Parkatmosphäre zu verkosten.
In typischer Bier/Weingarten-Manier dürfen natürlich auch kleine Vesper mitgebracht und verzehrt werden. Für den kleinen Hunger ist aber ebenso seitens des Pedderschmer Markt Vereins bestens gesorgt.
Auch für die Bierfreunde unter uns gibt es bei uns im Marktstübchen eine hervorragende Alternative zum Wein: Die Wormser Braumanufraktur Sander zeigt mit ihren ökologisch hergestellten Manufaktur-Bieren eine passende Alternative für alle Hopfenfreunde auf.

Öffnungszeiten: 14.30 Uhr bis 20.00 Uhr

– – – Freier Eintritt – – –

In Zusammenarbeit mit dem Pedderschmer Markt e.V.

Oktober 2020

04. Oktober - Frühschoppen mit: Die Anonyme Giddarischde & Saisonabschluss

Schon Schulkinder bekommen mittlerweile das „Palzlied“ im Unterricht beigebracht, ihre Ode an die „Lewwerworscht“ lief ungezählte Male im Radio (zur Fastnacht), ob auf dem Betzenberg, dem Wurstmarkt oder dem abgelegensten Weinfest in der Pfalz- man kann sich ihnen nicht entziehen: irgendwo wird immer ein Lied der Anonyme Giddarischde gespielt. Unzählige Male kopiert sind ihre Lieder längst zum prägenden Kulturgut einer ganzen Region geworden. Aber niemand kommt an die Originale ran und deshalb veröffentlichen die Anonyme Giddarischde zu ihrem 20-jährigen Bestehen einen Jubiläumssampler. Von der „AB Mick“ über den „Baumarkt“ bis hin zu „Peterles Hochzeit“ sind 19 Perlen versammelt sowie ein brandneues Lied, welches im Frühjahr diesen Jahres aufgenommen wurde. Und natürlich darf auch die „Lewwerworscht“ und das „Palzlied“ nicht fehlen. Eines ist ihnen alle gemeinsam: ihre Hingabe zur Pfälzer Sprache, der humoristischen spitzfindigen Überhöhung von Alltagssituationen, gepaart mit einem Händchen für einprägsame Melodien. Abgöttisch verehrt vom Anhang zeigt diese Zusammenstellung wieder einmal die Ausnahmestellung dieser Kult-Band als generationsübergreifende Hohepriester des Pfälzer Liedgutes.

Tickets: bei Ticket-Regional, in den Vorverkaufsstellen
oder ggf. an der Abendkasse.

Saisonabschluss im Marktstübchen

Im Anschluss an das Konzert findet der Saisonabschluss statt:

Neben einer erfrischenden Weinschorle, haben Sie im Marktstübchen die Möglichkeit viele verschiedene Weine der Pfeddersheimer Winzer in gemütlicher Parkatmosphäre zu verkosten.
In typischer Bier/Weingarten-Manier dürfen natürlich auch kleine Vesper mitgebracht und verzehrt werden. Für den kleinen Hunger ist aber ebenso seitens des Pedderschmer Markt Vereins bestens gesorgt.
Auch für die Bierfreunde unter uns gibt es bei uns im Marktstübchen eine hervorragende Alternative zum Wein: Die Wormser Braumanufraktur Sander zeigt mit ihren ökologisch hergestellten Manufaktur-Bieren eine passende Alternative für alle Hopfenfreunde auf.

Öffnungszeiten: 14.30 Uhr bis 20.00 Uhr

– – – ab 14.30 Uhr = Freier Eintritt – – –

In Zusammenarbeit mit dem Pedderschmer Markt e.V.